SARS-CoV-2 aktuelle Maßnahmen

In Therapie Berlin Mitte finden bis zum Jahreswechsel 20/21 keine Gruppenveranstaltungen mehr statt.
Der Sportraum steht als Pausen- und ggf. Behandlungsraum zur Verfügung.
Tagsüber sollte die Tür des Sportraums geöffnet bleiben und immer mindestens 2 Fenster geöffnet sein. Im Umkleideraum sollten die Tür und das Fenster immer geöffnet sein.

Veröffentlichung der Berufsgenossenschaft Gesundheit Stand 20.7.2020:
Es besteht die Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken und Schutzbrillen bei unterschreiten des Abstandes von 1,50m zum Patienten.
Bei Verdacht auf Atemwegserkrankungen eines Patienten findet keine Behandlung statt (siehe BG-Veröffentlichung)
Im Verdachtsfall findet die Temperaturmesseung mit IR-Thermometer in der Praxis direkt statt, Temperatur über 37,1° verhindert Behandlung, anschließend Dokumentation in der Karte/Dokumentation des Patienten mit Datum und Messwert.

In der Praxis und in der Behandlung tragen sowohl Patient als auch Behandler einen Mund-Nasen-Schutz. Nach jedem Patienten findet Händedesinfektion statt.

Unsere Mitarbeiter bieten keine mobilen Dienstleistungen und keine Hausbesuche an.

Personal mit Symptomen sucht den zuständigen Allgemeinarzt oder Hausarzt auf, nach erfolgtem Test geht der Betreffende in Quarantäne bis Testergebnis vorliegt.

Handwerker, Lieferanten und sonstige Dritte betreten die Praxis nicht oder werden im Eingangsbereich abgefertigt.

Pausengestaltung: es finden keine gemeinsamen Pausen statt, das ist auch in unserem Dienstplan erkennbar

Bekleidungsmanagement Therapie Berlin Mitte: obligatorisch ist Bekleidungswechsel zwischen dienstlich und privat, Hose und T-Shirt sind bei 60° waschbar.
Im Verdachtsfall eines infektiösen Patienten findet sowohl kompletter Kleidungswechsel des Therapeuten als auch Oberflächendesinfektion in der Kabine und in den betroffenen Bereichen statt.

Kabinenmanagement von Therapie Berlin Mitte: Jeder Therapeut bleibt den gesamten Arbeitstag in der Praxis in ein und derselben Behandlungskabine. Da nach jedem Behandlungsende gelüftet wird, müssen wir auf an die Behandlung anschließende Nachtruhe verzichten, verordnete Fango oder Wärmepackung werden im Laufe der Behandlung verabreicht. Bevor der nächste Patient die Kabine betritt wird also das Fenster geöffnet und gelüftet. Jeder Patient bringt entweder ein eigenes Laken mit oder kauft in der Praxis ein Vlieslaken, um nur damit auf der Behandlungsliege zu liegen.

Der Desinfektionsplan der Praxis Therapie Berlin Mitte wird von der Rezeption geführt und dessen Ausführung durch das gesamte Personal gewährleistet.

Die gesetzliche Zuzahlung wird zunehmend über digitale Kartenlesegeräte einkassiert, damit reduzieren wir den Umgang mit Bargeld.